Newsletteranmeldung

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit dem Verfahren einverstanden. Nähere Informationen finden Sie hier.

Über Aldiana - Fragen & Antworten

Schwarze Liste im Luftverkehr

Zum Schutz vor unsicheren Luftfahrtunternehmen im europäischen Luftraum hat die Europäische Kommission am 23.03.2006 die erste EU-Liste von Luftfahrtunternehmen aufgestellt, denen der Flugbetrieb in der Europäischen Union untersagt ist. Diese schwarze Liste unsicherer Fluggesellschaften wird jetzt auf den Internetseiten der Kommission veröffentlicht. Sie wurde auf der Grundlage von Beiträgen der Mitgliedstaaten und nach gründlicher Prüfung zusammen mit nationalen Sachverständigen erstellt. In die schwarze Liste wurden 92 Luftfahrtunternehmen aufgenommen, denen der Flugbetrieb in Europa vollständig untersagt ist, und drei Luftfahrtunternehmen, für deren Flugbetrieb Beschränkungen gelten. Ab jetzt gilt der Grundsatz, dass Luftfahrtunternehmen, denen der Betrieb in einem Mitgliedstaat untersagt wurde, in ganz Europa Flugverbot haben. Weitere Informationen finden Sie auf dem Portal der Europäischen Kommission unter
http://ec.europa.eu/transport/air-ban/list_de.htm

Saisonübergänge

Wenn Sie Ihre Reise zu einem der letzten Sommertermine antreten, kann es durch eine Flugplanumstellung beim Übergang auf das Winterprogramm zu Verschiebungen kommen. Aufgrund dieser flugtechnischen Umdisposition sind Änderungen (Verkürzung oder Verlängerung) Ihrer ursprünglich gebuchten Aufenthaltsdauer, des Flughafens und der Zu- und Abbringerflüge möglich. Nicht mehr existierende innerdeutsche Zu- und Abbringerflüge können auch per ICE (2. Klasse) und IC (1. Klasse) durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie frühzeitig informiert und erhalten automatisch eine neue, geänderte Reisebestätigung/Rechnung mit Angabe des entsprechend reduzierten oder höheren Reisepreises. Der Reisepreis wird nach der tatsächlichen Aufenthaltsdauer berechnet.

Welche Bestimmungen gelten für Sport- und Sondergepäck?

Eine rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich für:

  • Sondergepäck (zerbrechliche Güter, wie z.B. Glasscheiben; Waffen und Munition; Sperrgepäck über Koffergröße)
  • Sperriges Sportgepäck, wie z.B. Fahrräder, Surfbretter, Flugdrachen, Kanus oder Kajak
  • Ggf. Golfgepäck (abhängig von der jeweiligen Fluggesellschaft)

Keine Anmeldung ist erforderlich für:

  • Kinderwagen/Buggies, Autokindersitze
  • Mehrgepäck im Koffer (bis 20 kg zusätzlich zur Freigepäckmenge)

Wir bitten unsere Fluggäste, sich rechtzeitig (mindestens 90 Minuten vor Abflug) am Check-in-Schalter zu melden. Die Übergepäckrate bzw. Beförderungspauschale für Sportgepäck ist beim Einchecken zu bezahlen.

Wie erfahre ich von Flugzeitenänderungen?

Wenn sich die Flugzeiten nach dem Ticketversand ändern, informiert das jeweilige Service-Center Sie telefonisch, durch eine E-Mail oder einen Brief über die neuen Zeiten.

Flugpläne, Flugzeiten & Service an Bord

In den meisten Fällen werden Ihnen Ihre vorläufigen Flugzeiten bereits bei der Buchung bekannt gegeben, spätestens jedoch mit der Zustellung Ihrer Reiseunterlagen. Flugpläne, Fluggerät und Flugzeiten werden von den Fluggesellschaften mitunter auch kurzfristig geändert. Wir informieren Sie hier über rechtzeitig vor Ihrem Abflug.

An- und Abreisetag gelten als Reisetage. Leider liegt es nicht in unserer Gewalt, die Flugzeiten zu bestimmen, sodass im ungünstigsten Fall Ihr Hinflug am Abend und Ihr Rückflug am frühen Morgen stattfinden kann.
Flugverspätungen durch Wetter, Überfüllung des Luftraumes oder evtl. Streiks sowie kurzfristige Änderungen der Fluggesellschaft entziehen sich ebenfalls unserem Einfluss. Daher müssen wir im Falle eines innerdeutschen oder internationalen Zubringerfluges bisweilen zwei- bis dreistündige Übergangszeiten beim Umsteigen einplanen.

Vorwiegend sind die Flüge für Ihre Aldiana Reise Non-Stop-Flüge ohne Zwischenlandungen. Ist Ihr gebuchter Flug ein Direktflug, dann bedeutet das: Auf dem Weg zu Ihrem Urlaubsziel gibt es eine oder mehrere Zwischenlandungen. Die im Katalog angegebenen durchschnittlichen Flugdauern beziehen sich auf Non-Stop- Flüge. Flugpläne, Fluggerät und Flugzeiten werden von den Fluggesellschaften mitunter auch kurzfristig geändert. Bitte seien Sie spätestens jeweils 90 Minuten vor Abflug am Schalter Ihrer Fluggesellschaft.

Bei einigen Fluggesellschaften, z. B. Germanwings oder Condor, werden die Getränke und Speisen an Bord berechnet.

Sicher im eigenen Autokindersitz an Bord: Bei einigen Fluggesellschaften ist die Mitnahme speziell vom TÜV zugelassener Kindersitze möglich. Nähere Informationen zu Ihrer Buchung und der entsprechenden Abwicklung erfragen Sie bitte bei Ihrem Reiseberater bzw. Ihrer gebuchten Fluggesellschaft.